phoebe66 - Phoebes Gifs-und Fotowelt - Rezepte

                                     

                                     

 

                        

                                      Bayerisches Buttergebäck

                                            Zutaten:

        250g Butterschmalz, 250g Zucker, 2 Vanillezucker 

              2 Eier, Zitronengelb, 3 EL Rum, 1 Prise Salz    

               500g Mehl, 1 gestrichener TL Backpulver   

                                        Zubereitung:    

Einen Tag vor dem Backen Mürbeteig bereiten und kalt stellen.Teig ausrollen,mit Formen Plätzchen ausstechen,auf ein Blech legen und backen.Mittlere Einschubleiste.Backen bei 210-220 Grad 10-20min.

 

                      Haferflocken-Nußgebäck

                                          Zutaten:

      125g Fett, 100g Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Prise Salz,

    1 Ei, 100g geriebene Nüsse, 150g kernige Haferflocken,

                50g Mehl, 1 gestrichener TL Backpulver

                                      Zubereitung:

Rührteig bereiten und kleine Kugeln formen.Nicht zu dicht auf ein gefettetes Blech setzen.Flachdrücken und backen.Mittlere Einschubleiste.Backen bei 200-210 Grad10-20min./0 Grad 5-10min.

 

                              Bewag-Sterne

                                         Zutaten:

     250g Fett, 200g Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Zitronengelb,

3 Eier, 1 Prise Salz, 500g Mehl, 1 gestrichener TL Backpulver,

             Konfitüre und für später nochmals 1 Ei

                                     Zubereitung:

Mürbeteig bereiten und kalt stellen.Teig ausrollen und fünfzackige Sterne ausstechen.In die Mitte eines Sternes etwas steife Konfitüre setzen,einen zweiten Stern darauflegen,und zwar so,daß seine Zacken zwischen denen des erstes Sternes liegen,etwas zusammendrücken,damit keine Konfitüre herausläuft und auf ein Blech legen.Mit verdünntem Ei bestreichen und goldgelb backen.Mittlere Einschubleiste.Backen bei 200-210 Grad 12-15min.

                                                Rumkugeln

                                        Zutaten:

    50g Butter, 175g geriebene Schokolade, 2 EL Rum,

 Schokoladenstreusel, grobgehackte Mandeln, 1 EL Rosinen

                                     Zubereitung:

Butter schaumig rühren,mit Schokolade und Rum gut durchkneten,die Masse halbieren.Eine Hälfte zu Kugeln formen,in gehackten Mandeln wälzen.Die andere Hälfte mit Rosinen verkneten,ebenfalls zu kleinen Kugeln formen und in Schokostreuseln wälzen.

 

                             Weinringe

                                          Zutaten:

 200g Margarine, 300g Zucker, 500g Mehl, 1 Ei, 1 Prise Salz,

                 100 ml Weißwein, Eigelb, Zimtzucker

                                      Zubereitung:

Margarine,Zucker und ein Ei schaumig rühren.1 Prise Salz,den Weißwein und 2/3 des Mehls untermischen.Das restliche Mehl unterkneten.Teig mindestens 1 Stunde kalt stellen,anschließend ausrollen.Plätzchen ausstechen,mit Eigelb bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen.Anschließend ca.15min.bei 175 Grad backen.

                    

 

 

 

                                       Truthahn mit Whiskey

                      (Ein nicht ganz ernst gemeintes Rezept)

 
  Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilogramm (für 6 Personen) und eine Flasche Whiskey. Dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen.

Truthahn salzen, pfeffern, mit Speckstreifen belegen, schnüren und etwas Olivenöl hinzugeben. Ofen auf 200°C einstellen. Dann ein Glas Whiskey auf gutes Gelingen trinken. Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun schenke man sich zwei schnelle Glas Whiskey ein und trinke nochmals auf gutes Gelingen. Nach 20 Minuten den Thermostat auf 250°C stellen, damit es ordentlich brummt. Danach schenk man sich drei Whiskey ein.

Nach halm Schdunde öffnen, wenden unn den Braten überwachn. Die Fisskieflasche ergreiffn unn sich eins hinner die Binde kippm.

Nach 'ner weitern albernen Schunnde langsam bis zzum Ofen hinschlenderen uhd die Trute rumwenden. Drauf achtn, sisch nitt die Hand zu Vabrenna an die Schaisss-Ohfndür. Sisch waidere ffünff odda siehm Wixki innem Glas sisch unn dann unn so.

D'Drute weehrent drrai Schunn'nt (iss auch egal!) waiderbraan unn all ßehn Minud'n pinkeln. Wenn üerntwi möchlisch, ßumm Trathuhn hinkrieschn unn den Ohwn aus'm Viech ziehn. Nommal ein Schlugg geneemign uhd anschliesnt wida fasuchen, das Biest rauszukriegen. Den fadammt'n Vogel vom Bodn auffläsen unn uff 'ner Bladde hinrichten.. Uffbasse, dass nit Ausrutschn auff'm schaißffettichn Kühnbodn. Wenn sisch droßdem nitt fameidn fasuhn wida aufßuschichtnodersohahaisallesjaeeehscheißegaal!!!

Ein wenig schlafen. Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen. Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

                                                

 

 

                             

     

  

     

    

                              

 

 

 

Myspace Layouts

Zum Seitenanfang