phoebe66 - Phoebes Gifs-und Fotowelt - Bommel's Seite

 

 

                                             

                                                                          

Diese Seite ist für meinen lieben Bommel gedacht.Bommi,Bommel-Bom oder Herr Bommel waren auch seine Namen.Er kam am 12.7.2002 zu einem Meeri-Duo dazu.

Bommel war im Laufe seines Lebens nie ernsthaft krank.Die üblichen Milben,klar,ohne die geht es wohl nicht.Einmal riß er sich eine Kralle raus.Wie,habe ich nie herausgefunden.Im Jahr 2006 mußte er operiert werden,ein Brusttumor hatte sich gebildet.Mit Erfolg wurde ihm dieser entfernt und danach war er wieder völlig fit.

Natürlich bemerkte man sein Alter langsam.Er liebte es den ganzen Tag mümmelnd in seiner Heukiste zu liegen und mußte oft regelrecht angestupst werden wenn es Fressen gab.Inzwischen hatte sich leider ein neuer Tumor gebildet,der schnell wuchs.Die Alternative war entweder OP oder Einschläfern.Keine Frage für was ich mich entschied...

Meine Freude war riesig als der erlösende Anruf kam und ich ihn abholen durfte.Ich war fest der Meinung das Ärgste liege nun hinter ihm.Ich legte mir ein Kissen neben seiner Aufwachkiste um nicht den Moment zu verpassen wo sich die Äuglein bewegen würden.

Ich wartete und wartete...er wurde nicht munter.Erst Stunden später konnte er ein wenig das Köpfchen bewegen und ein wenig vorwärtsrobben.Ich wurde immer nervöser,das war nicht normal.

Am nächsten Morgen keine Besserung und mir wurde allmählich klar,Bommel kämpft ums Überleben.Verzweifelt brachte ich ihn in die Praxis.Dort kam er gleich an den Tropf und Rescue-Tropfen ins Mäulchen.Warmhalten solle ich ihn und Öhrchen und Füßchen massieren zwecks Kreislaufunterstützung.Zuhause legte ich ihn auf eine Wärmflasche.Kurze Zeit später schaute ich nach ihm und mußte erkennen,das wir den Kampf verloren haben.Bommel hatte seine lieben Äuglein für immer zugemacht.Ich konnte es einfach nicht glauben.Unser kleiner süßer Struppi war gegangen.

Ich  vermisse  Dich  schrecklich  meine  kleine  Dickmaus!  

Diese  Fotos  sollen  uns  an  Dich  erinnern!

Warst  ganz  schön  wild  als  kleiner  Moppel, ich  konnte  Dich  kaum  bändigen, wollte  ich  Dich mal  halten. Auch  später  hast  Du  wie  verrückt  gequietscht  wenn  ich  Dich  mal hochhob, z.B. beim  Krallenschneiden  was  ja  leider  manchmal  einfach sein  mußte.

Du  hast  gleich  mehrere  Kameraden  überlebt, hier  Diddi  und  Lou-Lou.

Mit  dem  kleinen  Purzel, den  Du  ein  halbes  Jahr  überlebt  hast.

Mit  Bailey, unserem  Zahnschweinchen. Nur  ganze  4  Wochen  hast  Du  ihn  überlebt. Euer Verhältnis  war  schwierig, so  schwierig  das  bei  Dir  wieder  Milben  ausbrachen. Ein gemeinsamer  Freilauf  war  nicht  mehr  möglich, Bailey  jagte  Dich  wo  er  konnte. Erst  später als  es  Bailey  nicht  mehr so gut  ging, ließen  die  Angriffe  nach  und  Du  konntest  sogar  sein Gehege  aufsuchen  ohne  Gefahr  zu  laufen  wieder  Ziel  von  Bailey  zu  werden.

Warst  ein  ganz  großer  Heu-Mampferer! Man  hörte  Dich  den  ganzen  Tag  mümmeln. Der Heuverbrauch  war  auch  dementsprechend...

Hier wartete ich das Du für eine Pipi-Untersuchung Dein Pfützchen machst.Hab das Läcklein dann mit einer Spritze aufgezogen und zur TÄ gebracht.

1 Tag nach Deiner 1.OP.Du hattest Dich schnell davon erholt.

Den  kleinen  Bonito  mochtest  Du  zuerst  nicht so, Deine  Zähnchen  klapperten  sobald  der Kleine  zu  Dir  wollte. Aber  Ihr  habt  Euch  später  dann  sehr  gut  vertragen! Bonito  war  auch sehr  lieb  zu  Dir  als  Du  krank  wurdest.

Noch  ein  kleiner  Neuzugang ,Barney. Leider wart  Ihr  nicht  mehr  lange  zusammen.

Auf  dem  Bild  ging  es  Dir  schon  nicht  mehr  so  gut, es  war  wenige  Tage  vor  Deiner 2. OP.

Das  letzte  Foto  von  Dir  wo  Du  noch  lebst, mein Schatz. Bonito  schaut  mal  nach  dem Rechten, aber  Du  hast  Dich  nicht  mehr  erholt. Ich  weine  weil  ich  Dir  nicht  helfen konnte, hätte viel dafür  gegeben. Wirst  immer  mein  kleiner  Struppi  bleiben,egal  wieviele  Schweinchen nach  Dir  noch  kommen  werden!

                   Kleines  Seelchen  in  der  Nacht ,

                  hast  mir  immer  Freude  gemacht .

                   Dank  sag  ich  an  dieser  Stelle .

              Geh  nach  Hause  zu  all  den  Lieben ,

                 sie ,  die  warten  auf  Dich  drüben .

                 Mach  Dir  keine  Sorgen  um  mich ,

                Seelchen ,  ich  vergesse  Dich  nicht !

 

                   Kleines  Seelchen  in  der  Nacht ,

                   hast  mir  soviel  Glück  gebracht ,

                     mußtest  gehen ,  bist  nun  fort ,

                       weit  an  einem  schönen  Ort .

      Regenbogen ,  Wasserfall ,  grüne  Wiesen  überall .

                  Spielen ,  toben ,  frohes  Treiben ,

                 hier  willst  Du  ganz  sicher  bleiben .

 

                      Kleines  Seelchen  warte  dort ,

                     wart  auf  mich  an  diesem  Ort ,

                     eines  Tages ,  Du  wirst  sehen ,

                      werden  wir  uns  wiedersehen .

                  Wenn  wir  uns  dann  wiedersehen ,

                    werden  wir  gemeinsam  gehen ,

                     in  die  Ewigkeit ,  ins  Morgen ,

                   hier  gibt  es  nie  wieder  Sorgen !

                                                         

             Bommel - Ankunft 12.7.2002 , gestorben 25.5.2007

                                        

 

 

 

                                                                                     

 

 

                                                      

                                     

 

                                                                                    

 

                                            

 

  

 

 

 

 

 

Myspace Layouts

Zum Seitenanfang